Menü schliessen

Ihre Anfrage wurde versendet

Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir bearbeiten Ihre Anfrage in Kürze.

Wählen Sie ihr Profil:


Für alle, die eine nachhaltige und zukunftsstarke Lösung für ihr Eigenheim suchen.

Für alle, die bei ihren Kunden mit einer zuverlässigen Lösung punkten möchten.

Für alle, denen eine rundum effiziente Ausstattung ihres Gebäudes wichtig ist.
Profil wechseln

Ecodan – Außenmodule

Leiser, effizienter, kleiner und schicker: Die Außengeräte der Wärmepumpen mit Leistungen von 8,0 und 11,2 kW (Zubadan Technologie) sowie 7,5 kW und 10,0 kW (Power Inverter Technologie) wurden vollständig überarbeitet.

Schon gehört?

Jetzt noch leiser

In den neuen Außengeräten ersetzt ein großer Ventilator die bisher verwendeten zwei kleinen Ventilatoren . Ein Kniff, durch den die Drehzahl bei gleichem Volumenstrom reduziert werden konnte. Zugleich wurde die Position des Ventilators innerhalb des Gehäuses bei optimierter Luftführung angepasst, wodurch die Schallemissionen ebenfalls gesenkt werden konnten. Darüber hinaus ist der Kältemittelverdichter in den neuen Modellen vollständig eingekapselt, wobei der Kompressor – ebenso wie alle Kältemittelleitungen – vom Gehäuse schalltechnisch entkoppelt wurden. 

Durchdachte Optimierungen, die zu einem sehr niedrigen Schallleistungspegel der Geräte geführt haben. So erreichen die neuen Außenmodule der Ecodan Wärmepumpe einen Schallleistungspegel von nur 58 bis 60 dB(A). In den niederfrequenten Bereichen von 63 und 125 Hz fällt die Schallreduzierung noch deutlicher aus. Die neuen Außenmodule eröffnen völlig neue Einsatzmöglichkeiten, da Sie nun auch in geräuschsensiblen Gebieten ohne Bedenken installiert werden können. 

neue Konstruktion

Verbesserte Effizienz

Die neue Konstruktion des Außenmoduls führt zu einer deutlich verbesserten Effizienz der Wärmepumpe. Dabei zahlt sich bei den Varianten mit Zubadan Technologie vor allem der Einsatz des neuen Bypass-Wärmetauschers aus: Die strukturierte und somit vergrößerte Oberfläche ermöglicht eine deutliche Steigerung der Wärmeübertragereffizienz von bis zu 30%. Zusätzlich wird die in der Luft gespeicherte Wärme dank der vergrößerten Fläche des Verdampfers besser an das Kältemittel übertragen. Durch den reduzierten Stromverbrauch können die Betriebskosten der Anlage spürbar gesenkt werden.

  • Neuartig

    Die strukturierte und somit vergrößerte Oberfläche ermöglicht eine deutliche Steigerung der Wärmeübertragereffizienz von bis zu 30%.

  • Sparsam

    Durch den reduzierten Stromverbrauch können die Betriebskosten der Anlage spürbar gesenkt werden.

Passend für jede Außensituation:

Neue Maße, Neues Design.

Das Gehäuse erhielt ein neues Gesicht, in der Farbkombination Weiß-Anthrazit überzeugt es nun mit einer schlichten und eleganten Optik. 

Zusätzlich konnte die Bauhöhe der Außenmodule im Rahmen der Überarbeitung um 25% reduziert werden. Kleine Größe – großer Vorteil. Denn dadurch lassen sich die kompakten Außenmodule mit den Maßen 1.020 mm x 1.050 mm x 450 mm in nahezu jede Außensituation harmonisch einfügen. 

  • Niedriger Schallleistungspegel

    Durch vielfältige Maßnahmen ist es gelungen, ein Schallleistungspegel von nur 58 bis 60 dB(A) zu erreichen. In den niederfrequenten Bereichen von 63 und 125 Hz fällt die Schallreduzierung noch deutlicher aus.   

  • Problemloser Anschluss

    In der gesamten Leistungsbreite von 7,5 bis 11,2 kW sind die Geräte nun in einer 3-phasigen Ausführung (400 V Spannung) erhältlich und entsprechen den Vorgaben nach TAB 2007 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz. 

  • Schlichte Eleganz

    Das Gehäuse erfüllt in der Farbkombination Weiß-Anthrazit auch hohe Designansprüche.

  • Im Detail verbessert

    Die neu entwickelte Form der Bodenplatte erlaubt einen deutlich schnelleren Kondensatablauf. Effizienz und Betriebssicherheit der Anlage steigen.

  • Neue Maße

    Durch eine 25%ige Reduzierung der Maße lassen sich die kompakten Außenmodule (1.020mm x 1.050mm x450mm) in nahezu jede Außensituation harmonisch einfügen. 

  • Verbesserte Effizienz

    Durch die vollständige Überarbeitung der Außengeräte konnte deren Wärmeübertragereffizienz um 30% gesteigert werden.